• Français
  • All Posts By

    Franziska Gygax

    Culinary Delights

    Cellini Caffè – Morgenstund hat Kaffee im Mund

    Cellini

    Der Wecker klingelt schon zum dritten Mal und du drückst erneut total genervt die Snooze-Taste. Unglaublich, dass die Nacht schon wieder zu Ende sein soll. Du drehst dich nochmals auf die andere Seite und versuchst den Gedanken ans Aufstehen zu ignorieren. Oder bist du eher der Typ „Morgenstund hat Gold im Mund“? Kaum klingelt der Wecker, schon stehst du munter und voller Tatendrang unter der Dusche. Es gibt Menschen, die gehen am Morgen als erstes mit ihrem Hund spazieren. Dann gibt es wieder solche, die gar nicht erst aufstehen wollen. Und dann gibt es diejenigen, die zuerst einen Kaffee geniessen möchten. So wie Franziska von la petite Box. „Ich liebe Kaffee und ohne bin ich morgens definitiv nur ein halber Mensch, und damit bin ich bei weitem nicht allein.“ Das Kaffeetrinken ist ein Morgenritual, das ganz vielen Menschen den Start in den Tag erleichtert. Koffein haucht den müden Geistern Leben ein und bringt den Kreislauf in Schwung.

    Was gibt es zu Beginn eines neuen Tages schöneres, als den aromatischen Duft einer frischen Tasse Kaffee? In 2/3 aller Haushalte kommt mittlerweile eine Kapselmaschine zum Einsatz. Doch oft ist die Kafffeequalität aus der Kapsel enttäuschend. Der Kaffee schmeckt fade und geschmacklos und kann einem so richtig die Laune vermiesen, und man möchte sofort wieder zurück ins warme Bett kriechen und zu träumen beginnen… …Von warmen Croissants, vielleicht von Spiegeleiern mit Speck und einer Tasse leckeren Kaffee. Wie z.B. den Kaffeespezialitäten von Cellini Caffè, die ihrem Namen alle Ehre machen – selbst aus der Kapsel.

    Kaffee ist nicht nur früh morgens ein beliebter Muntermacher, sondern für viele auch während des Tages ein treuer und beliebter Begleiter. Genussvolle Kaffeepausen lassen uns zwischendurch von der Hektik des Alltags verschnaufen. Und, wer weiss, vielleicht träumt man dabei sogar ein bisschen vom nächsten Urlaub.

    Wenn am Wochenende mehr Zeit für Muse besteht, kann man ruhig mal auf die Kaffee Kapsel verzichten und sich im typisch italienischen Kaffeekocher einen Kaffee brühen. Wer’s mag und auch über das dafür notwendige Küchenutensil verfügt, kann sich sogar seine Bohnen selber mahlen. All das bietet der feine Caffè von Cellini – der Traditionsrösterei aus Genua. Hier dreht sich seit 1925 alles um die Herstellung von schonend geröstetem, original italienischem Espresso in seiner bestmöglichen Qualität. In der März Edition „petite choses“ von la petite Box bist du in den Genuss gekommen, den cremigen Espresso Cremoso, von Cellini Caffè kennenzulernen. Ein Espresso wie aus dem Bilderbuch mit einer dafür typisch charakteristischen Schaumkrone und im Mund ein Abgang, der seinesgleichen sucht. Eine wahre Gaumenfreude – eine angenehme Säure mit einer süssen und fruchtigen Note. Und das alles zu einem absolut fairen Preis. Egal, ob Kapseln, Bohnen oder Gemahlen – Lass dich von der Vielfalt von Cellini Kaffee verführen und bestelle dir den Lieblingskaffee, der deinen Vorlieben und deinem Geschmack entspricht.

    Continue Reading

    Fashion

    Gewinne eine Tasche von Edition NOTO

    Edition NOTO

    Wir wissen nicht, wie’s euch diesbezüglich ergeht, doch gemäss unserer Erfahrung ist die Handtasche für viele Frauen ein wichtiges und zugleich modisches Accessoire, auf das sie ungerne verzichten möchten. Edition NOTO zeigt uns wie.

    Schon Bruce Darnell, bekannt aus Fernsehsendungen wie „Germany’s Next Topmodel“, „Deutschland sucht den Superstar“ oder „Das Supertalent“, hat über Handtaschen folgendes gesagt: „Die Handtasche einer Frau ist der natürliche Lebensraum für viele tolle Sachen.“

    Oder Simon Le Bon, ein britischer Sänger, meint: „Die Handtasche einer Frau ist ein eben solches Mysterium wie die Frau selber.“

    Aber egal, wer was über Handtaschen gesagt hat – wir von la petite Box lieben Handtaschen und waren deshalb sehr begeistert, als wir diesbezüglich eine neue Entdeckung gemacht haben.

    Edition NOTO – das junge Taschenlabel
    Das  Taschenlabel Edition NOTO vereint japanische Ästhetik und italienischen Lifestyle. Die hochwertigen und formschönen Ledertaschen und –accessoires  sind geprägt von Klarheit und Eleganz. Die meisten Modelle sind vom Designteam bewusst androgyn und universell gestaltet.

    Getreu dem östlichen Vorbild bilden puristische Formen eine ästhetische Analogie zum Minimalismus gekoppelt mit einer wunderbaren Prise Eleganz.

    Die Modelle sind aus hochwertigem marokkanischem Lammleder gefertigt. Das übersichtlich organisierte Innenleben, welches aus feinem italienischen Baumwoll-Canvas gefertigt ist, bietet mit ihren einzelnen Fächern genügend Platz für all die Dinge, die man täglich mit sich herumträgt. So sind Tablet, Portemonnaie, Schlüssel oder Handy immer griffbereit. Die Taschen sind also nicht einfach nur schön, sondern auch praktisch. Alle Modelle sind über den Webshop von Edition NOTO erhältlich.

    Verlosung der Tasche IYO im Wert von 380.- Euro

    NATO

    Wir freuen uns deshalb sehr, eine dieser eleganten und schnörkellosen Taschen Im Wert von Euro 380.- verlosen zu dürfen. Das Modell IYO ist beiläufig und minimalistisch, formschön und trotzdem funktionell. Im Futterstoff ist ein grosses Fach mit Reissverschluss eingearbeitet.
    Farbe: Amber
    Masse: 40 cm x 40 cm x 1 cm

    ***

    Um an der Verlosung teilzunehmen, musst du diesen Beitrag auf Facebook liken, teilen und ein Email an info@petite-box.com mit dem Vermerk Edition NOTO senden. Die Gewinnerin wird am 31. März 2017 bekannt geben. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

    ***

    Continue Reading

    La petite Box

    La petite Box – wir lieben, was wir tun

    la petite Box

    Wir von la petite Box lieben es, euch einmal im Monat mit unseren Boxen zu überraschen und euch mit ausgewählten Produkten aus den Bereichen Lifestyle, Beauty, Fashion, Home & Living sowie Food & Beverage zu erfreuen. Es sind Produkte, die wir mit viel Liebe und Herzblut ausgesucht haben.

    Wir finden, dass man nie genug über die Liebe schreiben kann, denn die Liebe ist so vielfältig und fürs Leben eine lebenswichtige Bereicherung. Wie heisst es doch so schön: „Jeder Mensch vermag zu existieren, doch erst die Liebe ermöglicht es uns, auch zu leben.“

    Von wem dieses Zitat stammt, wissen wir leider nicht, aber wir sind überzeugt, dass es sich hierbei um einen  sehr klugen Menschen handeln muss, denn in diesem Satz steckt unheimlich viel Wahres drin.

    Ohne die Liebe ist das Leben sinnentleert und trostlos. In diesem Blog reden wir aber für einmal nicht über die Liebe zu einem Partner oder einer Partnerin, sondern über die Liebe zu den Dingen, die wir tun. Für andere, aber auch für uns selbst.

    Monat für Monat gestalten wir rund um ein ausgewähltes Thema eine Überraschungsbox. Wir lieben es, Geschichten zu erzählen. Geschichten, die den Inhalt der Box wiederspiegeln und ins rechte Licht rücken. Geschichten, die erfreuen und Lust auf mehr machen. Geschichten, die euch beim Öffnen der Box, ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

    Helfende Hände und ein herzliches Dankeschön

    Das ist Grund, warum wir jeden Monat mit Begeisterung, unsere Boxen für euch packen. Apropos Boxen packen… Ohne die vielen helfenden Hände wäre dies kaum möglich. An dieser Stelle möchten wir all jenen ein herzliches Dankeschön aussprechen, welche die La petite Box ebenso lieben, wie wir es tun.

    Und ein ebenso herzliches und riesiges Dankeschön an euch, liebe Kundinnen und Fans. Ihr seid die Grössten! Dank euch können wir jeden Monat das tun, was wir lieben – euch zu überraschen.

    Und nicht vergessen – bis am 10. Juli 2016 könnt ihr noch die Juli Überraschungsbox mit dem “Boho Beach Kimono” als Highlight für den Sommer bestellen. Let’s boho it!

     

     

    Continue Reading

    Lifestyle

    Mandala Beach Towel – Hot-Item der La petite Juni-Box

    Formulieren wir’s mal so – der diesjährige Frühling hat sich nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt. Nichts desto trotz ist dieser bald vorbei, und der Sommer steht in den Startlöchern. Genauso wie unsere nächste Box mit dem runden Mandala Beach Towel, dem Hot-Item vom Juni.

    Der Sommer verspricht schöne und heisse Tage. Und was gibt es Schöneres, als sich an solchen Tagen ins erfrischen kalte Wasser zu stürzen und abzukühlen?

    Die Antwort liegt auf der Hand. Wenn man sich nach der wohltuenden Abkühlung auf einem Badetuch räkeln und entspannen kann, das seinesgleichen sucht.

    Ein Bijoux von einem Badetuch, ein echtes Schmuckstück.

    Die Rede ist von unserem Juni Highlight. Das runde Mandala Beach Towel ist das Sommer-Must-have für jede Badenixe. Egal, ob du am Strand am Meer, am See oder in der heimischen Badeanstalt liegst, dieses runde Mandala Badetuch zieht jegliche Blicke auf sich.

    Das Hot-Item der Sommersaison sieht nicht nur fantastisch aus, es hat zudem den netten Nebeneffekt, dass jede Frau, die darauf liegt, eine absolut gute Figur macht.

    Falls, und das könnte bei diesem wunderschönen Eyecatcher tatsächlich passieren, man die Frau überhaupt noch wahrnimmt. Das aber wiederum hat den Vorteil, dass diejenigen Frauen, welche sich um ihre Bikini-Figur Gedanken machen, damit aufhören können. Fertig Kopfzerbrechen, einfach so.

    Zudem wirst du mit diesem Mandala Beach Towel niemals mehr nach deinem ausgewählten Liegeplatz Ausschau halten müssen. Die meisten “normalen” Badetücher sind nämlich viereckig und ziemlich langweilig, wohingegen dein Badetuch nicht zu übersehen sein wird.

    Du siehst, Vorteile über Vorteile. Bestell’ dir noch heute deine Juni-Box mit dem Mandala Beach Towel, denn es gibt nur noch wenige Stück an Lager. Und als Goodie bekommst du erst noch 15% auf dein neues Abo (nicht gültig für Probebox) mit dem Gutscheincode: mandala15

     

     

     

     

    Continue Reading

    Allgemein

    Zeit für die Liebe – wie du dir deinen Traumprinzen angelst

    Zeit für die Liebe

    Du hast Lust auf eine neue Liebe und bist es leid, als „ewiger“ Single durchs Leben zu tingeln? Dann geht es dir in diesen Tagen vielleicht so, wie vielen anderen Zeitgenossinnen auch.

    Endlich lacht die Sonne vom Himmel und kitzelt unsere Nasenspitze mit ihren warmen Sonnenstrahlen. Ein ganz spezieller Zauber liegt in der Luft – spürst du es auch?

    Es ist Zeit für die Liebe. Händchen halten, leidenschaftliche Küsse, romantische Spaziergänge, stundenlange Gespräche, wilde Nächte.

    Zeit, für einen Frühling zu zweit. Zeit für Schmetterlinge im Bauch. Oder für Flugzeuge.

    Und damit garantiert nichts schief läuft, haben wir von La petite Box ein paar Tipps, wie du dir deinen Traumprinzen angeln kannst. Und – Surprise, Surprise – die Tipps funktionieren übrigens auch für Männer, die auf der Suche nach ihrer Traumfrau sind.

    • Du musst rausgehen. Zuhause sitzen und Trübsal blasen, verringert die Chancen ungemein, den Traumprinzen zu treffen. Und für den Teint ist das übrigens auch nicht von Vorteil.
    • Keine Verzweiflungstaten. Auch wenn du noch so verzweifelt bist, bitte melde dich auf keinen Fall beim „Bachelor“ an. Mit einer solchen Aktion sinken deine Chancen, in der Männerwelt zu punkten, auf Null und drunter.
    • Blickkontakt. Schau mir in die Augen, Baby. Ein tiefer und verheissungsvoller Blick war schon oft der Beginn einer grossen Liebe. Aber, liebe Leute, auf keinen Fall starren. Das ist unhöflich und verwirrt das Objekt der Begierde.
    •  Initiative ergreifen. Das Glück hat bisher noch nicht an deine Tür geklopft? Macht nix, dreh doch den Spiess einfach um und geh auf jemanden zu, der dir gefällt. Selbst ist die Frau, oder so. Du wirst schnell merken, ob du beim Gegenüber ankommst oder ob du dich andersweitig orientieren musst.
    • Setze auf deine Natürlichkeit. Das heisst aber nicht, dass du dich im Trainingsanzug auf Beutefang begeben sollst. Und vergiss niemals: Du musst nicht perfekt sein, um attraktiv zu sein.
    • Sei du selbst. Schauspielerei ist nämlich auf Dauer ganz schön anstrengend. Das Schönste ist es, wenn dich jemand um deiner selbst willen liebt.
    • Zeige Interesse. Aufmerksamkeit wirkt unheimlich attraktiv. Den Typen also nicht zutexten, schon gar nicht über Exfreunde oder ähnliche Themen, sondern aufmerksam zuhören, wenn der Angebetete euch etwas von sich preisgibt.

    Nein, einfach wird es nicht, das hat niemand behauptet. Aber falls du den Richtigen triffst und Amors Pfeil euch so richtig heftig trifft, dann freut uns das ganz, ganz fest!

    Auf die Liebe und auf das Leben, das immer wieder voller Überraschungen steckt.

    dein La petite Box Team

     

     

     

     

    Continue Reading

    Lifestyle

    Muttertag – Liebe ist und Mütter sind

    Morgen ist Muttertag. Ein Tag im Jahr, an dem man an einen ganz besonderen Menschen denkt. Mütter sind so einzigartig, wie Schneeflocken, die vom Himmel fallen. Und so vielfältig, wie funkelnde Sterne am Himmelszelt.

    Mütter sind liebevoll, leidenschaftlich, langweilig, ideenreich, fleissig, grossartig, faul, gesund, humorlos.

    Mütter sind aufopfernd, egoistisch, hingebungsvoll, umwerfend, glücklich, liebenswert, wunderbar, krank, witzig.

    Mütter sind einsam, traurig, fantasievoll, fit, aktiv, unternehmungslustig, risikobereit, ängstlich, zauberhaft.

    Mütter sind euphorisch, begeisterungsfähig, Himmel hoch jauchzend, zu Tode betrübt.

    Mütter sind erfreut, bedauernd. Mütter sind gross, klein, dick und dünn, schön oder hässlich.

    Mütter sind fabelhaft, fein, grosszügig, geizig, grandios, überraschend, kalkuliert, aussergewöhnlich.

    Aber alle Mütter dieser Welt haben etwas gemeinsam – sie haben ein Kind geboren. Töchter und Söhne. Leben geschenkt. Sie haben ihren Körper geteilt, gegessen, getrunken und geatmet – alleine gemeinsam, für zwei. Verbunden durch ein Band, das Leben schenkt. Der Nabel, der die Welt bedeutet. Von Generation zu Generation.

    Wir von der La petite Box sagen danke. DANKE, MAMA.

    Mütter sind…

    Eine Liste, so individuell wie sie. Wie sieht deine Liste aus? Wir freuen uns, von dir zu lesen.

     

     

    Continue Reading

    Lifestyle

    Warum Überraschungen unser Leben bereichern

    Überraschung la petite Box

    La petite Box liebt Überraschungen, das ist kein Geheimnis. Überraschungen bereiten Freude und eine Menge mehr.

    Wir leben in einer Welt, wo das Risiko dank des Fortschritts auf vielen Gebieten gut kalkulierbar ist. Klar, auf unliebsame Überraschungen kann man gerne verzichten. Zum Beispiel wenn der Zug nach Italien auf halbem Weg wegen eines Streiks des Zugpersonals nicht mehr weiterfährt. Oder wenn das Lieblingsrestaurant wegen Umbaus geschlossen ist.

    Wenn ich mich jedoch an die besonderen Momente im Leben erinnere, dann stehen diese meistens in irgendeiner Form mit einer Überraschung in Zusammenhang. Es sind Augenblicke, die unvergesslich sind. Momente oder Ereignisse, die so nicht geplant waren, können das Leben auf wunderbare Art bereichern.

    Hand aufs Herz – ein Leben, in dem alles plan- und vorhersehbar ist, wäre auf Dauer ziemlich langweilig. Daher birgt das Unerwartete, das Unvorhergesehene, grosses Potential.

    Zuviel Routine schadet unserem Potential

    Manchmal können uns Überraschungen schneller aus der Komfortzone katapultieren, als uns lieb ist. Doch genau das bewirkt, dass wir auch mit anderen lebensbedingten Veränderungen Schritt halten können. Zuviel Routine birgt die Gefahr in sich, dass die Persönlichkeit, welche nach Veränderung und Herausforderungen strebt, langsam aber sicher verkümmert. Und wer will das schon? Unser Gehirn freut sich auf Herausforderungen. Was heisst hier freuen? Unser Gehirn liebt sie geradezu. Unvorhergesehenes unterstützt uns dabei, wenn wir uns weiterentwickeln oder vorwärtskommen wollen.

    Überraschungen verstärken unsere Gefühle

    Bringt uns der Liebste unverhofft einen Blumenstrauss nach Hause, empfinden wir nach dem kurzen Moment der Überraschung Freude. Diese Freude ist ein tolles Gefühl. Natürlich freuen wir uns auch über angekündigte Blumen, aber die Intensität der empfundenen Freude ist nicht dieselbe. Die Überraschung verstärkt also unsere Gefühle.

    Gut für die Beziehung

    Solche und andere Überraschungen haben zudem den Effekt, dass sie Beziehungen stärken. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, sagt man. Kleine, unerwartete Geschenke sind sogar gut für die Beziehung, sage ich. Das Unerwartete durchbricht die Eintönigkeit, die der Alltag häufig mit sich bringt. Warum nicht gemeinsam Neues wagen und sich dabei von Unerwartetem überraschen lassen? Solche gemeinsamen Erlebnisse stärken die Liebe und wecken sogar Leidenschaft. Leidenschaft, die wegen der Monotonie des Alltags oft eingeschlafen ist.

    Einfach so

    Ich liebe Überraschungen. Am liebsten solche, die einfach so geschehen. Ohne Erklärung, ohne Ankündigung. Eine Freundin, die einen Strauss mit meinen Lieblingsblumen vorbeibringt. Eine Freundin, die mir ein Heidelbeerbäumchen schenkt. Ein Freund, der mich auf ein Konzert einlädt.

    Einfach so.

    Oder ein Heiratsantrag über den Dächern von Kapstadt. Romantik pur. Könnte man zumindest denken. Mein Mann (mit Magendarm-Grippe) und ich, die partout nicht aus dem Auto steigen wollte, weil der Wind so eisig kalt wehte. Ein Heiratsantrag mit Hindernissen und doch ein mystischer und unvergesslicher Augenblick, der sich für immer in mein Gedächtnis eingeprägt hat.

    Es muss nicht immer alles nach Plan laufen. Das verleiht dem Leben Würze.

    Das Leben steckt voller Überraschungen. Eine davon ist die monatliche Überraschungsbox von La petite Box. Du kannst dich selbst überraschen oder einen Menschen, der dir am Herzen liegt.

    Einfach so.

    We love it. Und ihr?

     

     

     

     

    Continue Reading

    Lifestyle

    Die ultimativ clevere Methode Entscheidungen zu treffen

    Wir Menschen müssen jeden Tag Entscheidungen treffen. Was ziehe ich an? Was koche ich heute Abend? Welchen Film will ich mir im Kino anschauen? Hab ich überhaupt Lust ins Kino zu gehen? Kaufe ich die coolen Snikers, die mir seit gestern nicht mehr aus dem Kopf gehen? Was schenke ich meiner Freundin zum Geburtstag*?

    Heutzutage gibt es so viele Möglichkeiten, wie noch nie! Wie viele Entscheidungen treffen wir eigentlich an einem einzigen Tag? Manchmal erweckt es den Eindruck, als sei das Leben ein grosses Herumirren in einem schier nicht endend wollenden Wirrwarr an Möglichkeiten.

    Manche Entscheidungen sind einfach zu treffen. Andere wiederum wollen, ja müssen, gut durchdacht sein, denn Entscheidungen haben immer Einfluss auf unser Leben. Die Schwierigkeit liegt für viele darin, dass man immer erst im Nachhinein weiss, ob eine Entscheidung richtig war oder nicht. Das alles hat einen Einfluss darauf, ob und wie wir uns entscheiden.

    Eine Entscheidung zu treffen, ist dann einfacher, wenn bei einer Sache, eine Möglichkeit gegenüber der anderen deutlich besser erscheint als der Rest. Leider ist es aber nicht immer so. Soll man aus dem Bauch, sprich dem Gefühl heraus handeln oder besser den Verstand gebrauchen?

    Wissenschaftler haben herausgefunden, dass man für eine Entscheidung beides braucht: Verstand und Gefühl! Lange glaubte man, dass Entscheidungen rein rational getroffen werden und Gefühle einer Entscheidung nur im Wege stehen. Unsere Entscheidungen sind beeinflusst von Erfahrungen, Familienherkunft, aber auch von Werbung, unserer Umwelt und unseren eigenen Gefühlen, manchmal bewusst, häufig jedoch unbewusst.

    Ohne Gefühl ist man unfähig zu entscheiden. Es ist interessant, dass es Menschen gibt, die sich ganz und gar auf ihre Intuition verlassen, obwohl diese komplett falsch ist. Deshalb liegt die Lösung darin, die goldene Mitte zu finden. Hier gilt es dann, mit dem Verstand und dem Gefühl Frieden zu schliessen.

    Ich habe in der Regel keine Mühe, mich zu entscheiden. Und falls doch, habe ich eine hervorragende Methode, die mich in der Entscheidungsfindung tatkräftig unterstützt. Entscheidungen vor sich her zu schieben, finde ich ziemlich anstrengend und energieraubend. Und der Clou bei der ganzen Sache? Die Methode ist mega einfach anzuwenden. Überzeugt euch selbst davon.

    Das Tetralemma

    Wenn man sich nicht entscheiden kann, steckt man in einem Dilemma. Oft glaubt man, dass man zwischen zwei möglichen Varianten wählen muss. Doch wer weiss, vielleicht gibt es ja noch eine ganz andere Lösung?

    Deshalb ist es vor allem bei schwierigen Entscheidungen sinnvoll, ein hilfreiches Tool zur Hand zu haben. Etwas, das einem dabei unterstützt, Entscheidungen nicht weiter vor sich hin zu schieben.

    Das Tetralemma (gr. tetra: vier, lemma: Voraussetzung, Annahme) ist eine logische Figur bestehend aus vier Sätzen, welche einem Objekt eine Eigenschaft

    1. zusprechen,
    2. absprechen,
    3. sowohl zu- als auch absprechen
    4. weder zu-, noch absprechen (Quelle Wikipedia).

    Dafür braucht man lediglich vier Zettel oder Post-its, auf welchen man die möglichen Varianten notiert. Ich möchte das anhand eines einfachen Beispiels veranschaulichen. Eine neue Frisur muss her. Etwas komplett Neues. Aber für welche Frisur soll man sich bloss entscheiden? Kurz oder lang? That’s the question, Baby.

    Zettel 1 Haare schneiden

    Zettel 2 alles beim Alten belassen, keine Typveränderung

    Zettel 3 sowohl Haare schneiden lassen als auch keine Typveränderung

    Zettel 4 Weder Haare schneiden lassen noch alles beim Alten belassen

    Klingt auf den ersten Blick vielleicht etwas verwirrend, ist es aber nicht. Wirklich nicht. Man stellt sich auf den Zettel mit der Variante 1 und lässt seinen Gedanken dazu freien Lauf. Man kann darüber „laut“ nachdenken, aber es hilft schon, wenn man sich dazu einfach seine Gedanken macht, ohne diese laut auszusprechen. Mir fällt es leichter, wenn ich meine Gedanken dazu in Worte fassen kann. Dann wandert man weiter zu Zettel Nummer 2. Dasselbe dann bei Zettel Nr. 3 und 4. Ihr werdet sehen, die Lösung zeigt sich erfahrungsgemäss ziemlich schnell.

    Meiner Meinung nach ist das Tetralemma darum so hervorragend zur Entscheidungsfindung geeignet, weil es die Möglichkeit zulässt, eine ganz andere, neue Lösung zu finden. Eine, an die man vorher gar nicht gedacht hat. Eine Entscheidung muss nicht schwarz oder weiss sein, sondern kann auch ganz schön bunt aussehen.

    Wie geht ihr vor, wenn ihr euch nicht entscheiden könnt? Habt ihr andere hilfreiche Tipps und Tricks? Wir von der La petite Box freuen uns auf euer Feedback.

    *PS: Vielleicht mag deine Freundin Überraschungen. Dann haben wir die perfekte Geschenkidee für dich  – die la petite Box. Monat für Monat ein Stück Freude.

     

     

     

    Continue Reading

    Love

    Der Wunsch nach Erfüllung – warum sich Gegensätze anziehen

     

    Wir Menschen haben einen starken Wunsch nach Vollständigkeit und Erfüllung. Oft sind uns diese Wünsche bewusst, die meisten davon liegen jedoch im Verborgenen.

    Das macht uns wach, für die geheimen Zeichen, die uns Glück und Ganzheit versprechen. Oft finden wir das in einem Menschen, der auf den ersten Blick so ganz und gar nicht zu uns passt.

    Bei der Partnerwahl ziehen sich Gegensätze bekanntlich an. Das ist jedoch nur bedingt richtig. Oft sind es nämlich nur scheinbare Gegensätze. Gemeint ist damit, dass es häufig ähnliche Hintergrundgeschichten, aber gegensätzliche Bewältigungsstrategien gibt. Klingt kompliziert? Ist es irgendwie auch. Und irgendwie auch nicht.

    Was auf Menschen ungemein anziehend wirkt, sind Ähnlichkeiten in der Familiengeschichte und/oder ähnlich verpasste Entwicklungsschritte wie zum Beispiel das Grundvertrauen oder die Fähigkeit, für andere sorgen zu können. Das Elternhaus kann uns bei der Entwicklung unterstützen, damit wir uns in der Welt behaupten können und in der Lage sind, auf andere Rücksicht zu nehmen.

    Es kann jedoch auch sein, dass wir Entwicklungsschritte verpasst haben uns unbewusst danach sehnen, diesen als Erwachsene nachzuholen. Ersatzerfahrungen wählt man oft unbewusst. Wenn uns in so einem Fall ein potentieller Partner über den Weg läuft, richten wir unseren Fokus unbewusst auf die Eigenschaften, welche es uns ermöglichen, den verpassten Entwicklungsschritt nachzuholen.

    Laila und Jürg

    Nehmen wir zum Beispiel Leila und Jürg. Leila und Jürg lernen sich auf der Party eines gemeinsamen Freundes kennen. Sie verstehen sich auf Anhieb. Laila nimmt unbewusst wahr, dass Jürg etwas verbirgt. Etwas, das sie auch kennt. Nur zu gut kennt. Jörg fasziniert sie und sie fühlt sich von ihm angezogen. Auch er spürt die Anziehung. Sie beruht auf Gegenseitigkeit. Amors Pfeil hat getroffen.

    Leila ist schüchtern und zurückhaltend. Ein zartes Pflänzchen. Niemals würde sie sich in den Vordergrund drängen. Sie ist intelligent, traut sich aber wenig zu. Ihr Vater war früher beruflich viel auf Achse und sie verbrachte viel Zeit mit der Mutter. Die Mutter ist ein sehr häuslicher Typ und verbrachte die meiste Zeit zu Hause. Für den Lebensunterhalt war der Vater zuständig. Leila liebt ihre Mutter über alles, ihr fehlt jedoch die liebende Festigkeit des Vaters.

    Jürg strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Er ist ein Leader und hat bereits die ersten Schritte auf der Karriereleiter erklommen. Er ist witzig und unterhaltsam. Aufgewachsen ist er in einem intakten Elternhaus. Vater und Mutter waren beide erwerbstätig. Sein Vater verlangte viel von ihm. In der Schule, beim Sport. Immer musste er der Beste sein. Der Vater zeigte jedoch wenig Anerkennung. Anerkennung, nach der Jürg ein Leben lang gesehnt hat.

    Vielleicht fragt ihr euch jetzt, wo denn da bitte schön die Gemeinsamkeit sein soll?

    Auf den ersten Blick scheint der Fall klar – Gegensätze ziehen sich an. Laila, das schüchterne und zurückhaltende Mauerblümchen. Jürg, der selbstbewusste und erfolgreiche Draufgänger.

    Doch sowohl bei Leila als auch bei Jürg spielt der Vater eine zentrale Rolle in der Entwicklung. Beide haben von ihren Vätern nicht das bekommen, was sie sich gewünscht respektive gebraucht hätten.

    Im Gegensatz zu Leila hat Jürg sich schon sehr früh vorgenommen, seinem Vater zu beweisen, dass er stolz auf ihn sein kann. Unbewusst kämpft er als Erwachsener immer noch um dessen Anerkennung. Leila hingegen hat auch als Erwachsene nicht gelernt, sich im Leben zu behaupten.

    Diese Faszination füreinander bringt zum Ausdruck, welche Sehnsüchte tief in uns verborgen liegen. Laila ist auf der Suche nach Erfüllung – nach etwas, das ihr im Leben abhanden gekommen ist. Sie will sich endlich vollständig, bestärkt und glücklich fühlen.

    Und Jürg? Jürg hat endlich jemanden gefunden, der ihn schätzt und bewundert. Er ist die starke Schulter zum Anlehnen und geniesst diese Rolle sichtlich.

    Apropos Gegensätze: La petite Box und Fashionhotel sind ebenfalls nur auf den ersten Blick, wenn überhaupt, gegensätzlich. In Tat und Wahrheit harmonieren beide ganz wunderbar zusammen, was in der kommenden April Box voll zum Tragen kommt. Lasst euch wie immer von La petite Box überraschen und bestellt noch heute die April Fashionhotel Box mit Spezial-Kooperation. Bestellungen für die Fashionhotel Box werden bis am 11. April 2016 berücksichtigt.

    Was denkt ihr so? Gegensätze ziehen sich an oder eher gleich und gleich gesellt sich gern?

     

    Quelle: Robin Skynner/John Cleese, …Familie sein dagegen sehr

     

    Continue Reading

    Beauty

    Handcreme Überraschung – was Hände verraten können

    An den Händen erkennt man das wahre Alter einer Frau. Angeblich. Das ist zwar keine Überraschung, aber ich habe an dieser Aussage trotzdem so meine Zweifel, und ich sage euch auch gerne, warum. Oder liegt das Geheimnis einer schönen Hand wirklich nur in der Wahl der geeigneten Handcreme?

    Die Hände verraten weit mehr über einen Menschen als lediglich sein Alter. Sie geben auch Auskunft über den Charakter und Eigenschaften, Stärken und Schwächen oder über Talente und Ressourcen. Die Handanalyse befasst sich intensiv mit den Händen – mit den Form, den Linien und Mustern auf den Handinnenflächen und den Fingerkuppen. Eine Expertin auf diesem Gebiet ist Nathalie Fretz, von der Handanalyse Zürich. Sie sagt: „Wenn es in deinen Händen ist, dann ist es auch in deinem Leben.“

    Wir leben in Zeiten, wo Botox und Filler weit verbreitet sind. Sie sind vor allem beim weiblichen Geschlecht ein beliebtes Mittel, um der natürlichen Hautalterung im Gesicht oder Dekoltée ein Schnippchen zu schlagen. Auch Männer lassen sich mit Botox und Co gerne verjüngen.

    Und so verwundert es leider nicht, dass, getreu dem Motto “oben hui, unten pfui”, die Hände in solchen Fällen schrumpeliger, runzliger und älter aussehen können, als das faltenfreie und straffe Gesicht.

    Was das Aussehen meiner Hände angelangt, bin ich ein richtiger Pechvogel, denn sie sahen schon in jungen Jahren älter aus, als mein Gesicht. Ich habe ziemlich stark ausgeprägte Adern an den Händen, was für die Optik definitiv keinen Pluspunkt darstellt. Zudem neige ich zu extrem trockener und spröder Haut. So überrascht es nicht, dass ich ein Fan von guten Handpflegeprodukten bin. Bisher hat mich jedoch noch nichts so recht überzeugen können, und ich versichere euch, ich habe zahlreiche Produkte ausprobiert. Keines brachte den von mir gewünschten Effekt.

    Doch in der letzten Nissi Mendes März Überraschungsbox von La petite Box habe ich eine richtige Trouvaille in Sachen Handpflege gefunden – die Handcrème von REJUVENATE. In ihr enthalten ist das innovative Juvinity Molekül, das von Schönheitschirurgen entwickelt wurde., um vorzeitiger Hautalterung tatkräftig entgegenzuwirken. Das klingt sehr vielversprechend, und das ist es auch in der Tat.

    Die Crème ist angereichert mit äusserst hochwertigen, feuchtigkeitsspendenden und antioxidativen Inhaltsstoffen. Wenn ich die Handcrème auf meine Hände auftrage ist das eine reine Wohltat. Ich benutze sie nun seit gut drei Wochen und bin überzeugt, dass sich mein Hautbild deutlich verbessert hat. Auch das Spannungsgefühl der Haut hat klar nachgelassen. Dass sie zudem vorbeugend gegen metachromatische Altersflecken schützt werte ich als äusserst positiven Nebeneffekt.

    Die REJUVENATE Handcrème ist exklusiv bei Valerie Vitality GmbH erhältlich. Und, wie ich persönlich finde, für CHF 13.90 ein richtiges Schnäppchen.

    Ich freue mich schon jetzt auf die April Fashion Hotel Box von La petite Box und bin riesig gespannt, auf welche wertvolle Überraschung ich beim Öffnen der nächsten Box stossen werde.

     

     

     

     

    Continue Reading